Afiesl | Bad Leonfelden | Haibach | Hellmonsödt | Kirchschlag | Oberneukirchen | Ottenschlag | Reichenau

Reichenthal | Schenkenfelden | Sonnberg | Vorderweißenbach | Zwettl

SternGartl Leader Portal | Leader Austria Portal | Region Gusental Portal

Startseite > Berichte - Übersicht

Berichte




Gute Aussichten! - Einheitliche Werbezonen

Dem Plakat-Wildwuchs neben Straßen und in Ortsgebieten rückt die LEADER-Region Sterngartl Gusental jetzt zu Leibe: Die Region realisiert in einem Großteil ihrer Gemeinden einheitliche Werbezonen.

Um der Vielzahl von Plakaten, die für das Landschafts- bzw. Ortsbild keine Zierde sind, Herr zu werden, suchte man nach konstruktiven Lösungsansätzen. Auf Vorschlag des Euregio-Vorstandes wurde das Thema in der LEADER-Region Sterngartl-Gusental mit dem Ziel aufgegriffen, ein einheitliches äußeres Erscheinungsbild der Werbezonen inklusive eines informativen Charakters zu schaffen. Dies wi

Natur- und Bewegungspark

Das Projekt "Natur- und Bewegungspark Bad Leonfelden" wurde in der PAG-Sitzung am 29.11.2017 bewilligt. Mit dem Natur- und Bewegungspark in Bad Leonfelden soll das größte inszenierte Bewegungsangebot in Oberösterreich mit einem einzigartigen Natur-, Erlebnis- und Bewegungsareal geschaffen werden. Der Natur- und Bewegungspark setzt auf ein generationenübergreifendes Konzept mit einem besonderen Fokus auf Senioren. Es werden modernste therapeutische Konzepte und attraktive Bewegungsangebote angeboten, wie etwa ein Mobilitäts- und Fitness-Parcours, eine Body-Work-Area (Calisthenics), ein Yo

Heiraten im Schloss Riedegg

In der Sitzung des Projektauswahlgremiums am 5. Juli 2017 wurde das Projekt "Heiraten im Schloss Riedegg" einstimmig genehmigt. Die Eigentümergesellschaft „Initiative Schloss Riedegg GmbH & Co KG“ wird mit Unterstützung der Gemeinde Alberndorf und unter Beteiligung weiterer Gemeinden in der Region Sterngartl Gusental ab 2018 die historischen Räumlichkeiten des Schlosses Riedegg sowohl für kirchliche und standesamtliche Trauungen als auch für Hochzeitsfeiern anbieten. Um dafür die entsprechenden räumlichen und technischen Voraussetzungen zu schaffen, sind im 1. OG in der Eingangshalle

Freizeitpark Wasserwald

Die Gestaltung des Freizeitparks Wasserwald in der Marktgemeinde Reichenau neben dem neuen Bezirksseniorenheim dient nicht nur für die rund 80 BewohnerInnen der Einrichtung als Erholungspark, sondern soll die Bevölkerung von Hellmonsödt und den OÖ. Zenralraum ansprechen. Durch funktionale, zeitgenössische Landschaftsarchitektur mit nachhaltigen und örtlichen Materialen wird die Landschaft renaturalisiert und den örtlichen Gegenbenheiten angepasst. Ein positiver ökologischer Fußabdruck wird durch die Einbeziehung der Naturwerte des Landschaftshaushaltes (Boden, Wasser und Klima) ges

Revitalisierung der Burgruine Reichenau

 

Die Burgruine Reichenau aus dem 14. Jahrhundert ist seit dem 1. Drittel des 20. Jh. dem Verfall Preis gegeben. Seit dem 1990er Jahren versuchen die Reichenauer mit Hilfe des Tourismusvereins die Burg zu revitalisieren und für touristische Aktivitäten nutzbar machen. Seit 1994 veranstaltet der Verein „Burgfestspiele Reichenau“ anspruchsvolles Theater, das mittlerweile Mühlviertelweit anerkannt ist. Um den weiteren Verfall der Gemäuer vorzubeugen sind revitalisierende Maßnahmen notwendig. Der Reichenauer Architekt Andreas Henter arbeitet mit dem Ornithologen Herbert Rubense

Beim Klimabündnis-Treffen am 18. März in Eferding erhielt die Klima- und Energiemodellregion ihre Auszeichnung als neuer Partner der Oö. Klimarettung. Landtagsabgeordnete Ulrike Schwarz überreichte die Urkunde in Vertretung von Landesrat Rudi Anschober. Im selben Rahmen konnte die Region ihre Maßnahmen zur Nutzung Erneuerbarer Energieträger und in Bezug zu Energieeinsparung vorstellen. „Das Besondere ist, dass unsere Region eine perfekte Verschränkung zu allen Landesprogrammen vorgenommen hat“, unterstrich Leaderobmann Bgm. Gartner bei der Präsentation. „Zum Beispiel konnten wir 25 Betri

20130131 SternGartl/Gusental wird Energie-Modellregion Start am 27. Februar 2013 mit Filmabend

Mit einem Filmabend im Kinotreff „Leone“ in Bad Leonfelden gibt die LEADER RegionSternGartl-Gusental am Mittwoch, den 27. Februar 2013, den offiziellen Startschuss als Klima- und Energiemodellregion.

KEM Logo

Klima-Energie+Fonds

KEM Logo

Klima- und Energiemodelregionen

BAD LEONFELDEN. Zufrieden sind die Bad Leonfeldner Innenstadt-
Betriebe mit dem zur Landesausstellung 2013 neu gestalteten
Hauptplatz: Dieser sorgt bei den Unternehmen im
Zentrum der Mühlviertler Kurstadt für einen kräftigen Impuls.

Touristiker entlang der Grenze kooperien eng und erfolgreich

Tourismus

BAD LEONFELDEN/LIPNO.
Eine positive Bilanz ziehen Touristiker beiderseits der Grenze. Vor allem Bad Leonfelden und Lipno kooperieren eng und erfolgreich, wie die Nächtigungszahlen zeigen.

Die seit dem Jahr 2008 laufenden Bemühungen im Rahmen von EU-Projekten, das Gebiet Lipensko-Mühlviertel touristisch attraktiver zu gestalten, zeigt Wirkung. Auf österreichischer Seite wurden Anfahrtspiste und Skilift des Sternsteins modernisiert. IN der Region Lipensko entstanden weitere Radwege und ein Cyklopoint. "Diese grenzüberschreitende Region kann sowohl für den Sommer als auch fü

Tourismus

Kurdirektor Eckerstorfer: Vor allem modernisierte Sternsteinlifte kommen bei Einheimischen und Gästen aus Südböhmen gut an

BAD LEONFELDEN - Seit dem historischen Tief von 40.000 Nächtigungen im Jahr 2004 geht es mit dem Tourismus in Bad Leonfelden steil bergauf. Im Vorjahr wurden 110.000 Nächtigungen gezählt, Tendenz steigend. Kurdirektor Andreas Eckerstorfer macht für diese erfreuliche Entwicklung vor allem die Kooperation mit der südböhmischen Region Lipenski verantwortlich. So ist im Rahmen eines Interreg-Projektes jenseits der Grenze ein neuer Radweg entstanden und in Bad Leo

Bild des Berichts "Landesausstellung: Kurstadt rückt dem Baubeginn näher(1820)"

Land OÖ unterbindet Änderungen des KOnzeptes

BAD LEONFELDEN (hib). "Wir sind jetzt in der richten Startposition", sagt Alfred Hartl, Bürgermeister in Bad Leonfelden über die Landesausstellung 2013. Das Siegerkonzept des Architekturwettbewerbs vom Büro Arkade wird nun doch vollständig, ohne vorgesehene Änderungen (wir berichteten) übernommen, so die Weisung des Landes OÖ. Der Stadtrat fällte den Beschluss einstimmig. Die Aufgaben wuren bereits an die Stadträte verteilt. Karl Dumfart, SPÖ-Vorsitzender: "Namhafte Persönlichkeiten sind in Bad Leonfelden zusammengessessen. Und nun

Bild des Berichts "Für Landesausstellung 2013 werden 3,5 Millionen Euro investiert(1819)"

BAD LEONFELDEN. Nach vielen Debatten und Gesprächen ist die Entscheidung nun gefallen: FÜr die Landesausstellung 2013 werden in der Kurstadt 3,5 Millionen Euro investiert, die sogenannte "große Lösung" wird umgesetzt.

Von Barbara Eidenberger

Im Architektenwettbewerb wie die Eyblhäuser, das Bürgerspital und die Spitalskirche für die Landesausstellung umgebaut werden sollen, siegte das Projekt des Architekturbüros Arkade. Wie berichtet umfasst es einen Gastronomiebetrieb, einen Veranstaltungssaal mit bis zu 200 Sitzplätzen und Räumlichkeiten für das T

Bild des Berichts "20110715 Sportliche Schwerpunkte bringen neue Gäste nach Bad Leonfelden(1791)"

BAD LEONFELDEN. Mit einem Schwerpunkt in puncto Sport lockt Bad Leonfelden neue Gäste in die Region: Die entsprechenden Angebote werden bestens angenommen und sorgen dafür, dass die Mühlviertler Kurstadt mehr als 100.000 Nächtigungen pro Jahr verzeichnen kann.

Datenschutz